Heute dreht sich hier alles um Musik. Musik macht Videos, Stories und Ads noch erfolgreicher. Deshalb zeige ich Dir heute, wo Du Musik und Soundeffekte findest, die Du in Deinen Videos nutzen kannst. Dazu schauen wir uns sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Musikdatenbanken an. Also Ton an und viel Spaß mit diesem Beitrag.

Warum ist Musik so wichtig?

Musik ist ein wichtiger Faktor für virale Inhalte. Besonders in Videos, kann die richtige Musikauswahl Deinen Erfolg in den sozialen Netzwerken wesentlich steigern. Wenn Du Musik nutzt, die gerne gehört wird, kann dies dafür sorgen, dass die User Deine Videos mehrmals abspielen. Das wiederum steigert Deine Views und Du wirst sichtbarer.

Außerdem können Dir Soundeffekte dabei helfen Deine Botschaft klarer zu kommunizieren. Richtig eingesetzt sorgen Soundeffekte beim User für besseres Verständnis. Zusätzlich kannst Du Musik sehr gut dazu nutzen, Emotionen zu transportieren. Bewegendes Storytelling in Verbindung mit emotionaler Musik kann schon das Erfolgsrezept viraler Videos sein.

 

Ein paar Beispiele

Lasst uns mal ein paar Beispiele anschauen. Zuerst mein absolutes Lieblingsvideo von Casey Neistat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=jG7dSXcfVqE

„Do what you can’t“ wurde 2017 auf Youtube veröffentlicht und hat sich viral verbreitet. Am Anfang des Videos arbeitet Casey Neistat ausschließlich mit Soundeffekten. Es kommt ein lauter Knall, als die Scherbe zerspringt und die Musik beginnt. Was fällt Dir auf, wenn Du die Musik hörst? Wie ein Herzschlag trägt die Musik die Zuschauer durch das Video. Meinst Du das Video wäre nur annähernd so erfolgreich geworden ohne die Musik?

Als nächstes möchte ich Dir ein trauriges Video zeigen.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=stdvLavp5Js

 

Schau Dir das Video einmal mit Musik an und einmal ohne. Ich bin mir sicher, wir verstehen uns an der Stelle ohne Worte.

Und dann möchte ich Dir noch dieses Video zeigen. Ok, eigentlich möchte ich nach dem traurigen Video einfach wieder für gute Laune sorgen.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ZTjyRu88PRE

 

Woher bekommst Du gute Musik?

Ähnlich wie bei Bildern ist auch bei Musik oft die Lizenz das Problem. Das Urheberrecht hindert uns daran einfach die Musik bekannter Künstler zu nehmen und deshalb muss eine Alternative her.

 

Kostenlose Musikdatenbanken

Fangen wir mit den kostenlosen Lösungen an. Dazu gibt es sowohl von Facebook als auch auf Youtube zwei Lösungen, für hochwertige Soundfiles.

YouTube Audiolibary

YouTube nennt die hauseigene Musikdatenbank AudioLibrary. Dort findest Du Musikstücke aus verschiedenen Genres und auch Soundeffekte.

Um zu der Datenbank von YouTube zu gelangen, musst Du auf der Plattform eingeloggt sein. Wenn Du keinen eigenen Kanal hast, reicht auch der Login über Deine Gmail-Adresse. Du erreichst die AudioLibrary anschließend über diesen Link:

https://www.youtube.com/audiolibrary/music​

Hier kannst Du nun aus vielen verschiedene Tracks wählen und diese kostenfrei herunterladen. Ein Teil der Auswahl darf frei verwendet werden und andere Tracks setzen die Nennung des Urhebers voraus. Du kannst die Datenbank ganz einfach filtern und bekommst so nur die freien Tracks angezeigt.

Die Musikdatenbank von YouTube ist sehr empfehlenswert und hochwertig. Selbst bekannte Musiker wie Andrew Huang stellen hier Musikstücke zur freien Nutzung zur Verfügung. Von mir gibt es einen Daumen hoch für die Kombination aus kostenfrei und hochwertig.

 

Facebook SoundCollection

Auch Facebook möchte immer mehr bieten für alle Kreativen. Im Kampf um mehr Bedeutung als Videoplattform positioniert auch Facebook sich mit einer eigenen Musikdatenbank. Was YouTube „AudioLibrary“ nennt, heißt auf Facebook „Sound Collection“. Die Sound Collection bietet Dir eine umfangreiche Auswahl an Musikstücken und Soundeffekten. Wenn Du auf Facebook eingeloggt bist, erreichst Du die Musikdatenbank über diesen Link:

https://www.facebook.com/sound/collection/?reference=publishing_tools_left_nav_bar&sound_collection_tab=sound_tracks

Oder schau einfach mal in den Beitragsoptionen Deiner Seite. Dort findest Du den Button, der dich direkt zur Musik bringt. Facebook bietet alle Dateien zur freien Nutzung auf Facebook und Instagram an.

Auch hier findest Du sehr hochwertige Sounds. In den Soundeffekten sind sogar Töne von der NASA zu finden. Da die NASA aktuell besonders gehyped wird, ist das ein cleverer Schachzug von Facebook.

Facebook Screenshot: NASA in der Sound Collection

Facebook Screenshot: NASA in der Sound Collection

Kostenpflichtige Alternative

Wenn Du unter den kostenlosen Musikstücken nicht fündig wirst, dann schau mal bei Epidemic Sound vorbei. Viele erfolgreiche YouTuber wie Peter McKinnon und Matti Haapoja schwören auf die Musik von Epidemic Sounds.

Hier ist besonders die große Auswahl an wirklich gut produzierten Tracks hervorzuheben. Außerdem entspricht der Stil der Soundfiles, dem aktuellen Stil erfolgreicher Videos auf YouTube. Hör einfach mal in den ein oder anderen Soundfile auf der Webseite rein und Du wirst schnell verstehen, was ich meine.

Die Kosten auf Epidemic Sound richten sich nach der Reichweite Deiner Videos und die Preissturktur ist sehr fair (13 €/ Monat – bei bis zu 500k monatlichen Views auf dem YT-Kanal). Wenn Du planst, regelmäßig Videos zu veröffentlichen rate ich Dir zu Epidemic Sounds. Wer jedoch noch am Anfang steht, sollte mit den kostenlosen Möglichkeiten beginnen.

 

Was ich noch loswerden möchte

Musik kann den Unterschied machen. Musik kann Deine Reichweite enorm steigern. Ja, Musik ist ein wirksames Mittel, um Deine Markenbotschaft besser zu kommunizieren. Für alle, die mit Soundeffekten noch nichts anfangen können, habe ich ein kleines Video erstellt. Das Video findest Du hier im heutigen Instagram Post.

Soundeffekte können in Euren Stories und Videos noch aufregender machen. Aber besonders in Anzeigen sorgen Soundeffekte oft für bessere Ergebnisse.

Und jetzt wünsche ich Dir viel Spaß mit den vielen neuen Musikstücken. Zeig mir gerne in den Kommentaren, wo Du Deine Musik findest.

Bis bald und viele Grüße aus Berlin, Felicia

 

Noch mehr spannende Beiträge für Dich

Vorsicht mit Linktree in der Instagram Bio! Ein bisschen Drama im Beitragsbild kann nie schaden. Heute dreht sich alles um Linktree. Das beliebte Tool wird besonders gerne in der Instagram Bio g...
Hier findest Du die besten freien Bilder Immer wieder dienstags zeige ich Dir hier kleine hilfreiche Tipps und Tools. Ok, das ist erst der zweite Dienstag in Folge, aber dafür heute doppelt h...
ScreenVideos – Geheimtipp für Pitch und Trai... Nachdem ich heute eine Kundin mit einen kleinen Tool begeistern konnte, ist mir bewusst geworden, wie viele Möglichkeiten wir haben, von denen wir gar...