Es ist Freitag. Es ist heiß in Berlin. Und es ist wieder viel passiert. Hier bringen wir Dich auf den neusten Stand in Sachen Marketing News.

Was ist passiert im digitalen Marketing?

Wir haben alle geschwitzt diese Woche online und offline. Doch von Sommerloch kann keine Rede sein und es gibt wieder viele spannende Neuigkeiten. Los geht’s.

 

Neue Whatsapp Business API

Marketing auf Whatsapp ist bislang immer noch mit vielen Workarounds verbunden. Das wird sich jedoch zunehmend ändern. Whatsapp gehört ja bekanntlich zu Facebook und die haben diese Woche im Netz verkündet, dass es Neuigkeiten gibt. In Zukunft sollen große Firmen die Möglichkeit haben ihre Zielgruppe direkt über die App zu erreichen. Dazu werden Unternehmen mit ihren Kunden kostenfrei chatten können. Für Notifications fallen jedoch Kosten an. Damit stehen wir vor dem Launch des ersten kostenpflichtigen Dienstes aus dem Hause Whatsapp.

Es wird gemunkelt, dass langfristig auch Anzeigenformate ermöglicht werden. Das kennen wir ja bereits von dem Konkurrenten Snapchat und hat sich dort als sehr lukrativ erwiesen. Die Gerüchte um Whatsapp-Lösungen gibt es ja schon lange und deshalb bin ich sehr gespannt, was kommt. Die App ist besonders beliebt und bietet tolle Chancen. Ich stelle mir jedoch die Frage, ob nicht die Werbefreiheit genau das ist, was Whatsapp ausmacht. Für den Kundenservice finde ich die Aussicht auf die Business API perfekt. Hier wird die neue Lösung den schnellen Austausch mit Kunden fördern.

 

Neue Lenses auf Snapchat

Nachdem ich Instagram die letzten Wochen immer wieder gelobt habe, gibt es heute Neuigkeiten von Snapchat. Die App bringt nämlich neue Selfie-Filter heraus. Und das ist nicht alles. Die neuen Videoeffekte reagieren auf Deine Sprachkommandos. Um die Lenses zu nutzen, reicht es aus Wörter wie „Love“ oder „Wow“ zu sagen. Bei „wow“ kreist das Wort „Wow“ um Deinen Kopf und wenn Du „Love“ sagst, springt die Musik an und Herzen fliegen umher.

Genauso kennen wir Snapchat. Und genau diese Filter sind der Grund, warum Jugendliche Snapchat so sehr lieben. Besonders seit Instagram viele Snapchat Funktionen kopiert hat, finde ich es spannend zu verfolgen, was sich Snapchat noch einfallen lässt. Die Sprachmemos bieten den Nutzern einen zusätzlichen Funfaktor und sind deshalb top.

 

Facebook und Instagram werden gesünder

Ok, ich gebe zu der Titel klingt nach Clickbaiting. Aber das neue Zeiterfassungstool von Facebook und Instagram, macht die Plattformen tatsächlich ein wenig gesünder. Zumindest haben die User damit die Möglichkeit Ihre Nutzung zu überprüfen. Wer länger als gewünscht online ist, wird mit dem neuen Tool sogar gewarnt. Die passende Erklärung dazu von Facebook findet Ihr hier.

Dieser Screenshot von Facebook, gibt einen guten Überblick über die Möglichkeiten der neuen Funktion:

Facebook Screenshot: Neue Funktion zur Verwaltung der Zeit

Quelle: https://de.newsroom.fb.com

Schreibt mir gerne eine kurze Nachricht, falls Euch die genaue Nutzung dieser neuen Funktion interessiert.

Insgesamt finde ich es gut, dass Facebook den Usern diese Option bietet. Ich glaube jedoch, dass die Zeitverwaltung kaum genutzt wird. Die meisten User werden wahrscheinlich nie Erfahrung, dass es diese Möglichkeit gibt.

 

Neuer Browser aus Berlin

Diese Nachricht aus Berlin finde ich diese Woche besonders erfrischend. Studenten aus Berlin haben einen neuen Browser-Idee entwickelt, die den Namen „Refresh“ trägt. Der Browser ermöglicht es Inhalte in sogenannten „Spaces“ zu organisieren. So kann man seine beruflichen Webseiten von den privaten trennen und das Favoriten-Chaos hat endlich ein Ende. Der Browser ordnet sich damit irgendwo zwischen Pinterest und Google Chrome ein und hört sich sehr vielversprechend an. Alle Infos zu dem Projekt findet Ihr hier. Liebes Refresh-Team, bitte bringt den Browser auf den Markt und lasst mich wissen, wenn es eine Download-Möglichkeit gibt.

Das Team hinter "Refresh" - Julis Sohn & Julius Gehrig

Das Team hinter „Refresh“ – Julis Sohn & Julius Gehrig – Quelle: https://refresh.study/

 

Musical.ly ist tot

Jetzt wird es ernst für alle Muser. Und alle, mit denen ich in meinem aktuellen Training erst diese Woche über Musical.ly gesprochen habe, verstehen wahrscheinlich die Welt nicht mehr. Und ja, das Zeitalter von Musical.ly ist vorbei. Naja so ganz vorbei ist es dann doch nicht. Bytedance, der Besitzer von Musical.ly hat die App mit einer weiteren App namens „Tik Tok“ zusammengelegt. Wer im App-Store nach Musical.ly sucht, landet direkt bei Tik Tok.

Damit ist Musical.ly eigentlich gar nicht so tot. Denn das Ganze ist teil einer enormen Weiterentwicklung der App. Da Musical.ly eine besonders junge Zielgruppe anspricht, wollen die Entwickler die App sicherer machen, zusätzlich auch eine ältere Zielgruppe ansprechen und weiter wachsen. Dazu wird es ein „Safety Center“ für Eltern geben und die Funktionen werden erweitert. Auch eine Möglichkeit für Ads wird wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen. Streiche also Musical.ly und ersetze es durch den neuen Namen Tik Tok. Und dann warten wir mal ab, was der Wandel bringt.

 

Neues WordPRess Update

Diese Woche versammeln sich hier wirklich alle Großen. WordPress bewegt sich mit riesigen Schritten Richtung Gutenberg. DAs ist der neue Editor, der es Usern noch einfacher machen soll, individuelle Seiteninhalte zu gestalten. Auf dem Weg dahin wurde gestern WordPress 4.9.8 veröffentlicht. In der neuen Version werden alle User nun dazu aufgerufen den „Gutenberg“-Editor zu testen. Alle Infos dazu findest Du hier. Interessiert Dich ein Beitrag über „Gutenberg“? Wenn ja, schreib mir gerne eine Mail oder einen Kommentar.

 

Endlich Wochenende!

Was hat Dich diese Woche besonders bewegt? Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen. Mit so viel guter Laune schicke ich Dich ins Wochenende. Ich liebe meinen Job, aber bei dem Wetter freue ich mich auch auf ein Sommerwochenende in Berlin. Da Jamin zurück ist und wir hier grade besonders produktiv arbeiten, dürft Ihr Euch zeitnah über einen neuen Beitrag zum Marketing-Mix freuen. Und werft gerne mal einen Blick auf das neuste Tutorial über die Integration von Seiten-Tabs in Facebook-Seiten. Und jetzt genieße Dein Eis und ab nach draußen.

.//KW31 Marketing Wochenrückblick:<br> Was ist diese Woche spannendes passiert?

Quelle: giphy

Noch mehr spannende Beiträge für Dich