Es ist wieder Freitag und ich habe das Gefühl die Woche ist verflogen. Du willst wissen was diese Woche Spannendes im Marketing passiert ist? In unseren Marketing News findest Du hier auch heute wieder alle spannenden Neuerungen, die uns diese Woche bewegt haben.

.//KW29 Was gibt es neues in der digitalen Welt?

Meine Woche war vollgepackt. Bei schönstem Sonnenschein habe ich einen neuen Gimbal getestet und viele spannende Menschen getroffen. Und währenddessen ist auch in der digitalen Welt einiges passiert. Wir haben die News für Euch gesammelt und hier landet all das, was uns besonders bewegt hat.

Was hat Dich diese Woche bewegt?

 

Neue Emojis auf Apple-Geräten

Den Anfang macht Apple. Pünktlich zum Welt-Emoji Tag am 17. Juli hat Apple angekündigt 70 neue Emojis zu veröffentlichen. Bis Ende des Jahres wird die Auswahl an Emojis noch größer werden. Laut Apple werden neue Smileys dazukommen, die einzelne Emotionen noch besser darstellen. Außerdem werden ein paar Specials erwartet. Wir dürfen uns auf ein Superhelden Emoji freuen und auch ein Symbol für Unendlichkeit soll hinzu kommen.

Und was lernen wir daraus? Veröffentliche die richtige Nachricht zum richtigen Zeitpunkt. Apple hat diese Info ganz gezielt am 17. Juli veröffentlicht. 70 neue Emojis werden die Welt nicht bewegend verändern aber die Internet-Community spricht drüber. Solche „kuriose Feiertage“ werden gerne als Basis für die social Media Planung verwendet und da trifft Apple genau ins Schwarze. Und auf das neue Superheld-Emoji bin ich ganz besonders gespannt.

 

Mehr Thumbnails in mobilen SERPS

Keine Angst der Titel klingt schlimmer als die Nachricht dahinter. Im Netz verbreitet sich die Nachricht, dass mehr Vorschaubilder in den lokalen Google-Suchergebnissen auf dem Smartphone angezeigt werden. Wenn Du also nach einem Restaurant in der Nähe suchst und werden nicht nur die klassischen Suchergebnisse angezeigt, sondern verstärkt auch passende Bilder. Das sieht dann so aus:

Screenshot Thumbnail Google SERP

Google SERP – Thumbnails lokale Suchergebnisse auf dem Smartphone

Mordy Oberstein hat das in diesem Beitrag genau analysiert. Google ist ja bekannt dafür viele Elemente zu testen besonders was Aufbau und Reihenfolge der SERPS (Search Engine Result Pages) angeht. Deshalb ist noch unklar, ob Google einfach ausprobiert oder wir zukünftig mit bunteren Ergebnissen rechnen können. Wenn ja, stufe ich das als gute Nachricht im Bereich Marketing News ein.

Mehr Bilder in den Suchergebnissen sind ein wichtiger Schritt, damit Google weiterhin interessant bleibt für die User. Die sozialen Netzwerke werden immer mehr zur Konkurrenz für den Suchmaschinen-Riesen. Deshalb ist es für Google wichtig, die ausgespuckten Ergebnisse weiter zu optimieren. Und auch für Marketer ist das eine gute Nachricht. Wenn Du Deine Seite gut optimierst und Google das richtige Bild anbietest, kann dieses Bild entscheidend für die Wahl der User sein.

 

Neues Logo für Milka

Nachdem Lufthansa und Douglas dieses Jahr schon mit neuen Logos für Gesprächsstoff gesorgt haben, schließt sich jetzt auch Milka an. Die lila Schokolade wird in Zukunft mit neuem Logo und veränderter Verpackung im Regal auf Dich warten.

Alte Milka Verpackung vs. neue Milka Verpackung

Alte Milka Verpackung vs. neue Milka Verpackung Quelle: W&V

Dabei ist Milka nicht ganz so mutig wie Douglas und verändert am Logo nur den Schatten dahinter. Bei der Verpackung tut sich da schon mehr. Wir müssen uns von der glänzenden Hülle verabschieden und werden die Schokolade in Zukunft aus einer matten Hülle befreien müssen.

Design ist also wichtig und weniger ist mehr. Das zeigt sich nicht nur im Webdesign, sondern auch zunehmend im Verpackungsdesign. Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

 

Große Instagram Accounts stellen auf Privat um

Ein neuer Hack für mehr Reichweite auf Instagram macht die Runde. Viele große Accounts, die auf viralen ,Content setzen ändern Ihre Accountstatus in Privat. Damit müssen die Follower den Accounts folgen, um den Content zu sehen. Ein Beispiel ist der Meme-König shitheadsteve. Grade bei viralem Content, soll dieser Hack für schnelleres Wachstum sorgen.

shitheadsteve auf Instagram

shitheadsteve auf Instagram

Vielleicht ist das ein Trend der sich in Zukunft für alle durchsetzt. Das könnte langfristig für weniger Streuverluste sorgen und die Verbindung zwischen User und Account stärken. Instagram ist voller Spam. Hinter vielen Accounts stecken reine Bots, die den Algorithmus ständig überlisten. Wenn es nur noch private Seiten geben würde, würde zumindest die Anzahl der Fake-Kommentare stark zurückgehen.

 

Künstliche Intelligenz am Standort Deutschland

Roboter werden Realität. Und Deutschland möchte die Führung übernehmen, wenn es um künstliche Intelligenz geht. Roboter werden uns immer ähnlicher und können bereits viele Arbeitsplätze ersetzen. Aber die Meldung, dass Deutschland Vorreiter in Sachen künstlicher Intelligenz werden möchte, hat mich dann doch ein wenig überrascht. Im Bundeskabinett arbeitet man grade an einem Masterplan. Bundesministerin Anja Karliczek hat die Eckpunkte der Strategie diese Woche vorgestellt. Ich denke, es könnte eine gute Idee sein in Zukunft den ein oder anderen Politiker durch einen humanoiden Roboter zu ersetzen und so vielleicht Gesetze wie die DSGVO zu verhindern ;-).

 

Das war’s für diese Woche

Von der Schokolade bis zum Roboter…die Neuigkeiten der Woche waren wieder bunt und vielseitig. Schon letzte Woche waren Algorithmen und Bots das große Thema und in diese Richtung scheint es weiter zu gehen. Dank der neuen Apple Emojis können wir schon ganz bald unsere Gefühle darüber noch besser ausdrücken. Damit verabschiede ich mich in ein Sommerwochenende und freue mich, wenn Du nächste Woche wieder hier vorbeischaust.

 

 

 

 

Noch mehr spannende Beiträge für Dich