Es ist wieder Freitag und wir feiern eine neue Woche voller spannender News im Marketing. Wie jeden Freitag verrate ich Dir, was mich diese Woche in meinem Marketing Alltag bewegt hat. Alle News für Dich auf einen Blick.

Eine weitere Woche neigt sich dem Ende

Was eine Woche im Marketing. Es war schön wie immer und die Marketing-Welt entwickelt sich rasant. Besonders Instagram lässt uns Online Marketern grade keine Luft zum Durchatmen. So macht Marketing Spaß und deshalb gibt es hier alle News für Dich kompakt zusammengefasst.

 

Instagram Stories bekommen neuen Sticker

Wenn Du TheRealMarketingBlog regelmäßig verfolgst, kannst Du diesen Abschnitt überspringen. Wenn nicht, dann darfst Du Dich hier mit mir über einen neuen Sticker in den Instagram Stories freuen. Seit dieser Woche kannst Du interaktive Fragen in Deiner Story stellen. Die Antworten landen direkt in Deinen Insights.

Das ist eine spannende Funktion, die schnellen Austausch ermöglicht. Nach den ersten Tagen und einigen Tests, bin noch nicht ganz überzeugt. Im direkten Vergleich mit einer Frage im Post, hat das neue Story Feature deutlich schlechter abgeschnitten. Ich werde mir das noch eine Weile anschauen und berichte Dir dann in einem ausführlichen Beitrag über die beste Nutzung des Stickers.

Ach und wo ich grade schon über Sticker spreche. Der Musik Sticker scheint aktuell nicht mehr richtig zu funktionieren. Bei verschiedenen Accounts mit mehr als 10k Followern ist die Funktion aktuell nicht mehr verfügbar. Dies habe ich nun auch von einigen Kollegen bestätigt bekommen. Es bleibt abzuwarten, wie es mit der Musik-Funktion weitergeht. Ich hoffe der Sticker der guten Laune kommt bald wieder zurück.

 

Facebook Werbung wird interaktiv

Augmented Reality kommt im Facebook Alltag an. Facebook hat dazu diese Woche in New York neue Anzeigenformate vorgestellt. Die neue Werbung ermöglicht es, Produkte direkt im Handy zu testen. Damit kannst Du eine neue Sonnenbrille über die Kamera auf Deine virtuelle Nase setzen und schauen, ob sie Dir wirklich steht.

Die Werbeanzeigen werden sich dabei nicht groß verändern. Neu wird ein Button sein, welcher zur neuen Augemented Reality Funktion führt (Der Button soll den Titel „Tab to try it“ tragen). Das wird das Einkaufserlebnis im Internet verändern. Augmented Reality ist schon lange keine Zukunftsvision mehr und wird immer mehr zur Realität. Während Instagram aktuell immer wieder im Fokus steht, zeigt sich, dass auch Facebook nicht schläft.

Insgesamt hoffe ich, dass das neue Feature so schnell wie möglich in Deutschland verfügbar ist. Einige Online Shops wie Mr. Spex bieten schon jetzt ähnliche Lösungen in Ihren Shops an.

 

Maschinen machen Marketing überflüssig

Auch die Diskussion um Zalando geht diese Woche in eine neue runde. Die Entlassung von 250 Mitarbeitern im Marketing scheint die Menschen weiter zu beschäftigen. Zalando setzt damit in Zukunft verstärkt auf künstliche Intelligenz und möchte das Marketing automatisieren. Das spart Personalkosten und für die Umsetzung werden andere Spezialisten gebraucht. Nun stellt sich die Frage: Werden Marketing Manager überflüssig?

Meine Antwort lautet: Nein, nicht alle. Grundsätzlich ist der Schritt aus wirtschaftlicher Sicht richtig, da die Macht von Automatisierung im Marketing enorm ist. Allein die Wahl von Präsident Trump wurde wohl auf diese Art und Weise entscheidend beeinflusst. Aber genau da sehe ich auch die große Gefahr. Für viele Firmen ist es verlockend Menschen durch Maschinen zu ersetzen. Wir sollten dabei jedoch nicht vergessen, dass Menschen diejenigen sind, die über Marketing erreicht werden sollen. Menschen bedienen all diese Geräte, über die Unternehmen Touchpoints schaffen. Außerdem was passiert, wenn alle die gleichen Maschinen und Automatismen nutzen? Dann machen die Menschen, die Sie bedienen und Strategien entwickeln am Ende den Unterschied.

Langfristig werden die Aufgaben im Marketing wohl unter Fachexperten aus zwei Bereichen aufgeteilt. Es braucht die kreativen Strategen, die Menschen inspirieren können. Kreativität ist nicht durch Algorithmen zu ersetzen. Und alle anderen Jobs im Marketing werden verstärkt Know-how aus den Bereichen Technik und Informatik fordern. Die Zeiten in denen Allrounder alles umsetzen, wird es aus meiner Sicht so nicht mehr lange geben.

Aber mal ehrlich, das ist in allen Bereichen so. Auch Ärzte werden durch Roboter immer mehr ersetzt. Es bleibt also für uns alle spannend und wir sollten erst mal die Ruhe bewahren.

 

APPs weiter auf Erfolgskurs

Zuletzt wollen wir an dieser Stelle noch eine Runde Geburtstag feiern. Du fragst Dich jetzt bestimmt, wer Geburtstag hat oder? Es ist der App Store! Genau vor 10 Jahren ist der erste App-Store auf den Markt gekommen und damit feiern wir sogar einen runden Geburtstag. Und pünktlich zur Feier dieses Jubiläums verkündet Bitkom, dass die Erfolgsgeschichte von Apps weitergeht. Rekordumsätze werden in diesem Jahr erwartet. Dazu hat der Branchenverband folgende Zahlen veröffentlicht:

Grafik: Deutscher App-Markt mit 1,6 Milliarden Umsatz

© BITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.

Diese Grafik vom Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. zeigt den rasanten Aufstieg von Apps am Deutschen Markt. Und die Tendenz ist weiter steigend. In diesem Jahr werden 1,6 Milliarden Euro Umsatz mit den Handy-Programmen in Deutschland erwartet. Insgesamt zeichnet sich ein Anstieg der Download um 17% ab.

Definitiv Zahlen, die mich diese Woche bewegt haben. MobileFirst heißt das Zauberwort und ich freue mich auf viele neue Apps, die noch kommen werden.

 

Noch ein paar Worte zum Abschluss dieser Marketing Woche

Die Zeit fliegt und die digitale Welt wird noch digitaler. Die drei A’s haben mich diese Woche besonders bewegt: Augmented Reality, Algorithmen und Apps. Ich finde neue Technologien spannend und freue mich darauf diese im Marketing erfolgreich einzusetzen.

Trotzdem warne ich davor zu vergessen, wie wichtig Emotionen und echte Beziehungen fürs Marketing sind. Genauso wie wir körperlich immer mehr nach Balance streben und sich gesunde Ernährung sowie Bio-Lebensmittel durchsetzen, muss sich auch im Marketing etwas tun! Automatisierte Systeme werden Menschen manipulieren können und das wird funktionieren. Aber nur echte Menschen werden echte Menschen erreichen und inspirieren können! Große Marken entstehen durch Inspiration. Hinter jeder Maschine muss ein Mensch stecken, der Sie bedient. Nicht umsonst ist der entscheidende Erfolgsfaktor neuer Start-Ups meist die Motivation des Gründers. Genauso wird auch in Zukunft jeder Maschinenpark von einem echten Herzen gesteuert werden müssen.

Über Dein Feedback zu diesem Beitrag freue ich mich in den Kommentaren. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und melde mich nächste Woche wieder mit spannenden Neuigkeiten.

 

Noch mehr spannende Beiträge für Dich