Facebook tritt aufs Gaspedal in Sachen Transparenz und legt die Werbestrategie von Unternehmen offen. Mit einer neuen Funktion könnt Ihr nun sehen, welche Ads gerade aktiv sind. Und zwar nicht nur bei der eigenen Seite, sondern bei allen Fanpages. Hier zeige ich Dir, wie es geht und was Du davon hast.

Facebook Ads – Die neue Funktion für mehr Transparenz

Die neue Funktion rund um Facebook Werbeanzeigen sorgt aktuell für Diskussionen. User können auf Fanseiten nun Werbeanzeigen anschauen, die grade aktiv sind. Dazu hängt Ihr im Link zu der jeweiligen Facebookseite einfach den Zusatz „/ads“ an. Das bedeutet der Link setzt sich so zusammen:

https://www.facebook.com/pg/“Benutzername der Fanpage“/ads

Auf meiner Facebookseite findet Ihr die aktiven Werbeanzeigen also unter folgendem Link:

https://www.facebook.com/pg/feliciasimon.marketing/ads/

Und das gilt für alle anderen Seiten genauso.

Wo findest Du die aktiven Anzeigen im Browser am Desktop?

Wenn Euch der Link zu umständlich ist, findet Ihr den Bereich „Seiteninfos und Werbung“ auch in den Tabs der Fanseite.

Facebook Seiteninfos und Werbung im Browser am Desktop

Facebook Seiteninfos und Werbung im Browser am Desktop

Übrigens in den Seiteneinstellungen könnt Ihr unter „Seite bearbeiten“ die Reihenfolge der Tabs individuell verändern.

Was ist anders in der App?

Auf dem Smartphone funktioniert das Ganze über den Link genauso, wenn Ihr Facebook im  Browser öffnet. In der Facebook-App gibt es sogar einen eignen Button, der Euch ans Ziel bringt. Dazu öffnet man die gewünschte Fanseite in der App und es zeigt sich folgendes Bild:

Seiteninfos und Werbung auf Facebook

Seiteninfos und Werbung auf Facebook

Mit einem Klick auf „Seiteninfos und Werbung“ gelangt Ihr ans Ziel und müsst nur noch den Reiter „aktive Werbeanzeigen“ auswählen.

 

Was bringt die neue Funktion?

Die neue Funktion für mehr Transparenz ist ein kleines Pflaster, was Facebook auf die Datenschutzwunde klebt, die immer noch klafft. Für den User ändert das aus meiner Sicht nichts, da die Funktion versteckt genug ist, um nicht jedem ins Auge zu fallen. Und wen interessiert überhaupt, welche Anzeigen Unternehmen schalten? Außerdem sind wir mal ehrlich, bei den Werbeplakaten, die in der Stadt hängen, weis auch jeder, dass es Werbung ist.

Dennoch bringt uns die Funktion einen großen Vorteil: Wir wissen, was die Konkurrenz treibt! Marketing wird oft zum Strategiespiel. Wie bei jedem Spiel im Sport lohnt es sich auch hier die Konkurrenz im Blick zu behalten und dies kann einige Vorteile bringen.

Zusätzlich solltet Ihr den Lerneffekt nicht unterschätzen. Grade Einsteiger im Online-Marketing müssen das Rad nicht neu erfinden und können sich Tipps und Anregungen über die neuen transparenten Anzeigen holen. Werft also einfach mal einen Blick auf die Anzeigen von großen Fanseiten und lasst Euch inspirieren.

 

Noch mehr spannende Beiträge für Dich